Donate

Eine Herzensangelegenheit darf ich Ihnen/Euch hier vorstellen:

Ich sammle für das Projekt Redeeming Hope for the Disabled nahe Johannisburg in Südafrika.

Ein mittlerweile sehr guter Freund namens Godel Sefu hat es sich trotz Querschnittslähmung zur Aufgabe gemacht, anderen immigrierten Behinderten in Südafrika zu helfen. Das besondere daran ist, dass er ein Einwanderer aus dem Kongo in Südafrika ist. Seit 9 Jahren kämpft er um einen Aufenthaltstitel und die Akzeptenz als Flüchtling. Vergeblich. Trotz einer sehr frustierenden Situation und ohne Arbeitserlaubnis der Behörden, hat er es sich dennoch zur Aufgabe gemacht, eine Organisation zu gründen und zu leiten, die anderen geflüchteten Menschen mit starken körperlichen Einschränkungen, die an den Rollstuhl gefesselt sind, helfen möchte. Helfen für das Notwendigste: Etwas zu Essen, ein Dach über dem Kopf, orthopädietechnische Versorgung.

Von der Regierung wurde den Organisatoren das Haus zur Verfügung gestellt. Wasser und Strom gibt es zwar gratis, aber Geld für Lebensmittel und Kleidung fehlt. Die Organisation betreut monatlich im Durchschnitt 20 Menschen, die normalerweise auf der Strasse leben würden. Von Morddrohungen, täglichen Schikanen und Beschimpfungen mal ganz abgesehen. Die Frauen wurde alle ausnahmslos vergewaltigt.

 

Deshalb helft-wenn Ihr möchtet-bitte mit einer

 

kleinen Spende über paypal an

 

redeemingdisabled@gmail.com

 

oder

 

dorenavolkmann@t-online.de

 

Vielen, vielen Dank!!!!